2013: Neues KfW Programm für Heizungsanlagen



KfW fördert Heizungen mit Erneuerbaren Energien

Berlin (SP) Ab 01.03.2013 startet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein eigenes Kreditprogramm zur Förderung von Heizungen auf Basis Erneuerbarer Energien. Die zinsgünstigen Kredite von bis zu 50.000 Euro je Wohneinheit können in Kombination mit Investitionszuschüssen aus dem Marktanreizprogramm des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in Anspruch genommen werden. Gefördert werden beispielsweise der Einbau von thermischen Solarkollektoren, Biomasseanlagen oder Wärmepumpen.

Informationen zu den Fördermöglichkeiten sind auf der Internetseite www.kfw.de oder über das KfW-Infocenter unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 539 9002 erhältlich.




Die Seite von www.kaminholzratgeber.de teilen




Druckbare Version


Fossile Energieträger sind knapper als gedacht So können BHKW-Besitzer Steuern sparen
(c) by Kaminholzratgeber.de